Großvater und die Wölfe

Autor:
Per Olov Enquist
Sprecher:
Udo Wachtveitl
Alter:
ab 6 Jahren
Fassung:
Lesung
2-CD, 150 Min, 978-3-89353-901-7
warenkrob 16,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung

Zu den vielen Dingen zwischen Himmel und Erde gehört, dass in der Nacht die Krokodile wachsen. Wenn ihr Biss am nächsten Morgen dann doch einem Mückenstich ähnlich sieht, macht das den Schrecken nicht kleiner. Zum Glück ist Minas Großvater nie genervt, wenn sie ihn am frühen Sonntagmorgen anruft. Und natürlich weiß er Rat, ja hat sofort zwei dieser fix und fertigen Pläne. Großvaters Plan A ist der Kauf eines kleinen "Wohltäterhunds", der Elsa heißen muss und Mina beschützen soll. Plan B ist eine Expedition gegen die Angst. "Wenn man Angst hat?, sagt er, "dann muss man etwas Großes tun. Sodass ein Angriff eines Krokodils einem wie ein ganz kleiner Scheiß vorkommt." Zu Plan B wird die Bezwingung des über 1000 Meter hohen Dreihöhlenbergs erklärt.
Muss man sagen, dass alles gut ausgeht? Dass die Kinder und Mischa wieder gesund nach Hause kommen, der Großvater gerettet wird? Und dass Mina von nun an keine, überhaupt keine Angst mehr hat?

 

Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt.

Auszeichnungen

  • hr2-Hörbuch Bestenliste November 2004
    hr2-Hörbuch Bestenliste November 2004

    Platz 1 der hr2 Hörbuch-Bestenliste

Das sagt die Presse

Stiftung Lesen

Empfohlen von Stiftung Lesen!

Kinderbuchabteilung Hugendubel

Ein prächtiges Hörvergnügen für Kinder: Udo Wachtveitl als herausragender Erzähler, Musik, die kribbelt, und eine packende Geschichte über Tapferkeit und Mut.

Hörbuch Tipp des Saarländischen Rundfunks

Näher kann ein erwachsener Autor wohl dem kindlichen Innenleben nicht kommen. ... Die Hörbuchfassung spricht Udo Wachtveitl, und er tut das mit großem Gespür für die Gratwanderung, die der Text oftmals zwischen Dramatik und poetischem Witz einschlägt. ... Die Ausschnitte aus Schumanns "Album für die Jugend" und den "Kinderszenen" wirken, als seien sie genau für diese Geschichte geschrieben worden.

Süddeutsche Zeitung

Per Olov Enquist ist etwas Faszinierendes gelungen: in einem von Ironie und Witz sprühenden Text Lebensweisheiten zu verbergen, und mit einer ungewöhnlich direkten, dialogreichen Sprache, die durch die Stimme Udo Wachtveitls noch an Intensität gewinnt, Hörer jeden Alter zu fesseln.

Der Hörspiegel

Ein rundum grandioses Hörvergnügen. ... Wie unbefangen sich Enquist den großen Themen des Lebens nähert, lässt selbst erwachsene Hörer ein ums andere Mal schlucken: mal fröhlich, mal traurig, auf den Kanon einer rationalen pädagogischen Korrektheit pfeifend, spürt er auf einfühlsame Weise Fragen über Freundschaft, das Älterwerden, das Sterben und die Rolle des Menschen in der Welt nach.